Skyrim Antiallias and sharpen effect

Skyrim Antiallias and sharpen effect 1.2

Skyrim noch schärfer spielen

Skyrim Antiallias and sharpen effect holt noch mehr Schärfe aus der Grafik von Elder Scrolls V - Skyrim. Der Patch sorgt für eine haarfeine Abbildung auch feinster Details. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • erhöht die Bildschärfe von Skyrim
  • Installationsassistent hilft bei der Einrichtung

Nachteile

  • kann zu Abstürzen führen
  • Grafik etwas überschärft

Gut
7

Skyrim Antiallias and sharpen effect holt noch mehr Schärfe aus der Grafik von Elder Scrolls V - Skyrim. Der Patch sorgt für eine haarfeine Abbildung auch feinster Details.

Der Installationsassistenten richtet Skyrim Antiallias and sharpen effect automatisch in dem Verzeichnis Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\skyrim ein. Anschließend startet man Elder Scrolls V - Skyrim wie gewohnt. Ohne weitere Konfiguration erscheint die Grafik anschließend mit deutlich schärferen Texturen.

Glättet Objektkanten und hebt Details hervor Per Anti-Aliasing glättet Skyrim Antiallias and sharpen effect Objektkanten noch besser als in der Standardkonfiguration von Skyrim. Erkennbar ist der Unterschied an feinen Strukturen oder kristallklaren Wassertropfen.

Deinstallation und Stabilitätsprobleme lösen
Kommt es im Spiel zu Abstürzen, empfiehlt der Hersteller, ATI Tray Tools sowie Programme zur Beobachtung der Framerate zu beenden. Auf Wunsch entfernt man die Modifikation, indem man die Dateien Shader.fx, Sharpen.h, fxaa11.h und d3d9.dllauch aus dem Skyrim-Installationsverzeichnis entfernt.

Fazit Skyrim Antiallias and sharpen effect zaubert noch schärfere Skyrim-Bilder auf den Rechner. Der Vorzug ist allerdings nicht jedermanns Geschmack: Die Landschaften wirken mitunter etwas überschärft und unnatürlich. Darüber hinaus läuft der Mod nicht auf allen PCs stabil.

Skyrim Antiallias and sharpen effect

Download

Skyrim Antiallias and sharpen effect 1.2